Utecht & Philine

Maskentheater

Masken reden nicht, aber wenn sie bespielt werden ist ihre Wirkung tief und .... freilassend schön.

 

Philine Maidt und Sebastian Utecht lernten sich 2015 während der Ausbildung am Atelier für physisches Theater in Berlin kennen. Die gemeinsame Faszination für das Spiel mit selbstgebauten Masken führte zur Gründung des Duo Utecht & Philine. Ihre Eigeninszenierungen sind von den wundersamen Unebenheiten des Alltags inspiriert. Mit ihrem ersten gemeinsamen Stück über die Einsamkeit des Alters – IRGENDWANN – feierten sie 2016 auf den Leipziger Straßentheatertagen Premiere.